2019 GV

 

Zur Volljährigkeit des TVR fand am letzten Samstag im Progy die 18. Generalversammlung statt. 158 Mitglieder erschienen. Nach der Begrüssung wurde der Turnverein vom «Riethof»-Team kulinarisch verwöhnt. Nachdem die Bäuche gefüllt und der Durst gestillt waren, eröffnete Präsident Alexander Baumgartner die Versammlung.

Gespannt lauschten die Turner seinem Tätigkeitsbericht, der mit einem Auszug aus dem Vereinsjahr begann. Projektleiter Benno Keel gab dann Einblick ins Projekt «Reaktivierung Sportplatz Grund», das an der GV 2018 angenommen worden war. Die Mitglieder sind nun auf dem aktuellen Stand bezüglich Zeitplan, die Arbeiten am «Tornhüttli» sind in vollem Gange. Die Jahresrechnung legte Kassier Raphael Zehnder vor. Er erläuterte auch das Budget für das nächste Jahr; beides wurde einstimmig angenommen.

 

18 Neumitglieder, ein neues Ehrenmitglied

Besonders gefreut hat es den stetig wachsenden Verein, im letzten Jahr 18 Neumitglieder sowie neun neue Leiterinnen und Leiter aufnehmen zu dürfen.

Dann wurde es plötzlich unruhig im Progy. Eine Gruppe Frauenrieglerinnen stürmte den Saal. Schnell war klar, es handelte sich um eine Hommage an die zurücktretende Leiterin Monika Kammerlander. Unzählig viele Stunden hat sie ehrenamtlich in den Verein investiert, sei das in der Leitung der Frauenriege, als Jugichefin oder in diversen Organisationskomitees. Verdient wurde sie zum neuen Ehrenmitglied gekürt, der ganze Saal freute sich mit ihr. Danach wurden weitere Mitglieder für fünf, zehn, 15 und 25 Jahre Leitertätigkeit geehrt.

Vor dem Schluss blickte Baumgartner nochmals zurück auf einen vorbildlich organisierten Jugitag im Juni 2018 und bedankte sich beim OK. Traditionell stimmte der Vorstand zum Schluss das Turnerlied an.

2018 Schauturnen 1 2018 Schauturne 2

Danke an alle, die bei uns HEREINSPAZIERT sind und mit viel Jubel und Applaus zu einem erfolgreichen Schautorna 2018 beigetragen haben. Merci auch an die ganze TVR-Turnerfamilie- ihr seid super

 

Alle Bilder zum Schauturnen 2018 gibt es in unserer Gallery.

Aufgrund einer Server Umstellung ist die Homepage des TV-Rebstein zurzeit nur eingeschänkt erreichbar. Wir arbeiten schnellst möglich an einer Lösung.

2018 Vorstandsausflug

Unter dem Motto «Hier steppt der Bär» führte eine Schnitzeljagd-App den Vorstand des Turnvereins Rebstein kürzlich auf eine Reise quer durch die Schweiz. Durch das Lösen von Rätsel aufgaben mussten die Teilnehmenden herausfinden, wohin die Reise ging. Beider langen Zugfahrt wurde die Kameradschaft bei diversen Spielen gepflegt und ein Werbespot für den Neubau des Turnerhüttlis gedreht, was ebenfalls Aufgaben aus der App waren. Das Video soll dann, zu einem späteren Zeitpunkt,für Gönneraufrufe für das Bauprojekt verwendet werden. Als letzte Aufgabe musste die Gruppe ein Foto mit wichtigen Parlamentariern schiessen. Nach einigen Recherchen war für alle klar, dass das Foto im Bundeshaus, am Tag der offenen Tür desselben, aufgenommen werden soll. Im Parlamentsgebäude konnten die Vorstandsmitglieder mal in etwas ehrwürdigeren und grösseren Sälen diskutieren, als sie es sonst gewohnt sind. Am Nachmittag war Teamspirit gefragt. Die zahlreichen kniffligen Aufgaben, die am Foxtrail durch Bern gestellt wurden, konnten sie nur als Gruppe lösen. Der Aare entlang nahmen sie die Fährte des Fuchses auf und konnten Bern bei schönstem Herbstwetter entdecken. Das Nachtleben in Bern war entspannend für die Seele und doch physisch anstrengend. Am nächsten Morgen machte sich die Gruppe auf den Weg zum Bärengraben. Die drei Bären konnten bei der Fütterung beobachtet werden, gesteppt für die Vorstandsgruppe haben sie aber nicht.

Foto Gesammtverein. 

2018 TV Rebstein Gesammtverein

 

Fotos aller Riegen

Als download in der Gallery verfügbar.

2018 GV

 

Video zum Fotoshooting

2018 gruppenfoto

2018 GV 015

Neu Mittglieder des TV-Rebstein

 

2018 GV 022

Ehrungen langjähriger Leiter und Vorstandsmittgliedern

 

Weitere Bilder zur GV gibt es in der Gallery.

 

 

Am Samstag 3.3.18 führte der TV Rebstein eine denkwürdige Generalversammlung sowie einen Fototermin durch.

Kurz vor dem Mittag trafen sich viele Turnvereinsmitglieder für ein besonderes Ziel: ein Gesamtvereinsfoto im Trainer.. Anfänglich grenzte es schier ans Unmögliche, rund 200 Personen auf ein Foto zu bringen. 

Am Abend fand die Generalversammlung, welche ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte sein wird, statt.

Der Präsident, Alexander Baumgartner, begrüsste rund 180 Vereinsmitglieder zur 17. Generalversammlung im Progyzentrum.

Ein wichtiger Punkt auf der Traktandenliste war das Projekt Sanierung Grundplatz und Turnerhüttli. Der Projektleiter, Benno Keel,

präsentierte warum das Projekt in Angriff genommen wurde und wo hin es geht. Mit Bildern von Stand heute, sowie Visualisierungen und Zahlen

konnten die Mitglieder überzeugt werden, dem Projekt den nötigen Kredit zu sprechen. Ohne Diskussion wurde dem Antrag fürs neue Turnerhüttli zu gestimmt. Der Vorstand bedankte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen

Bei den Ehrungen konnten Ruth Kundert für 40 Jahre und Ruth Stalder und Margrit Rechsteiner für 25 Jahre Leitertätigkeit hervorgehoben werden.

Im stetig wachsenden Verein konnten auch an dieser GV 17 neue Turner/innen aufgenommen werden.

Nach sieben Jahren Vorstandsarbeit gab die Sport-Verein-t Verantwortliche Evelyne Graf den Rücktritt. Mit viel Herzblut hat sie sich dem Label angenommen und auch an dieser GV den Turnern mit einem „Wer wird Millionär“-Onlinespiel die Label-Charta nähergebracht. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Info über den Jugitag der Sport Union Ost 2018 welche dieses Jahr vom TV Rebstein organisiert wird. Das OK war schon sehr fleissig und steckt nun noch im letzten Feinschliff. Oberste Priorität war, einen solchen Grossanlass wieder einmal nach Rebstein zu bringen. Was jetzt, dank der Progyerweiterung und dem Progyumbau, auch durchsetzbar ist.

Mit dem gemeinsamen Singen des Turnerliedes wurde die Generalversammlung geschlossen.

Teste dein Wissen über "Sport-verein-t" an der GV 2018!
Link „Wer wird Millionär-Quiz“:
https://learningapps.org/watch?v=ppz1x98n318

Am 4. März 2017 folgten über 150 Mitglieder, Passive und Ehrenmitglieder der Einladung ihres Präsidenten und kamen im Progyzentrum zusammen. Grund war die 16. Generalversammlung des TV Rebstein.

 

Den Anfang machte Alexander Baumgartner mit dem Jahresbericht des Präsidenten. Besonders aufgefallen ist im letzten Jahr der Erfolg der neuen elektronischen Tablets. Testweise sollten diese zuerst erprobt werden und die Arbeit der Servierer und Serviererinnen beim Bestellen von Getränken und Mahlzeiten erleichtern. Nach einem erfolgreichen ersten Einsatz bei bestem Wetter an der Kilbi wurden die Tablets erneut beim Schauturnen im November benutzt.

 

Ehrungen:

Im stetig wachsenden Verein konnten auch letztes Jahr wieder knapp zehn neue Mitglieder gewonnen werden, welche mit Applaus vorgestellt und willkommen geheissen wurden. Ausserdem ehrte der Verein fünf Leiter und Leiterinnen für langjährige Leitertätigkeiten mit kleinen Geschenken. Auch Ruedi Tüscher wurde speziell gefeiert als ältestes aktives Mitglied mit seinem

Alter von 90 Jahren.

Mit grosser Begeisterung wurde auch ein neues Ehrenmitglied aufgenommen: Esther Büchel. Mit Geschick und Witz erzählten ihre drei Söhne, was sie schon alles für den Verein geleistet hat. So kennen so manche Jugikinder Esther als äusserst herzliche Lagermama aus vielzähligen Jugilagern, während sie andererseits als fleissiges Aktiv-Mitglied, Leiterin in verschiedenen Riegen und liebenswürdige Hilfe bekannt ist. Sie half ausserdem mit, die Netzballriege aufzubauen. Der Verein dankt ihr vielmals!

 

Änderungen im Vorstand:

Mirjam Schönbeck tritt nach 6 Jahren aus dem Vorstand aus, sie war zuerst als Sponsorenverantwortliche tätig und dann übernahm sie das Amt der Aktuarin, der Turnverein dankt auch ihr ganz herzlich für ihre Arbeit.

 

Sport-verein-t:

Evelyne Graf startete überraschend eine elektronische Umfrage, bei der Jung und Alt zusammenarbeiten konnte. Via den Handys der jungen Generation wurden Fragen beantwortet, welche zum Thema Sport-verein-t passten. Das Label repräsentiert, wofür der Verein einsteht. Es zeigt, dass zu zahlreichen Themen Sorgfalt gehalten wird: Gewalt- und Suchtprävention, Freiwilligenarbeit, Verhalten solidarisch gegenüber der Gesellschaft sind nur einige Beispiele. Um noch mehr für die Integration von Ausländern und Ausländerinnen zu sorgen, wird im August vom 21. - 24. ein offenes Turnen stattfinden.

 

Vereinsplanung:

Schon im April startet die Aktivriege mit der RLM und dem Vergleichwettkampf. Danach geht es im Mai weiter mit dem SportFitTag und dem Jugitag. Der komplette Terminplan ist auf der Hompage des TVR aufgeschaltet: www.tv-rebstein.ch.

Der Tradition gerecht wurde die 16. GV des TV Rebstein mit dem Turnerlied abgeschlossen und das neue Vereinsjahr bei Kaffee, Kuchen, Dessert und Getränken dank dem Team vom Riethof in Rebstein und der Bar der Faustball Herren eingeläutet.

2016 Vorstandsausflug

Wohin führte die Reiseleitung, ein prächtiger Steinbock, die zehn Vorstandsmitglieder des Turnverein Rebstein (TVR) vom 8.-9. Oktober 2016 ins Weekend? Der Bock war mit Informationen äusserst zurückhaltend. Durch das Lösen von diversen Rätselaufgaben mussten sie selber herausfinden, wohin die Reise ging.
 
Per Walkie-Talkie wurde die Kommunikation der Vorstands-Gruppe in den beiden Autos ermöglicht, sodass sie die Tipps der Reiseleitung clever kombinieren und schlussendlich das Lösungswort der Autobahnausfahrt Chur ausfindig machen konnten.
 
Während den folgenden beiden Stunden war Teamspirit gefragt, denn die zahlreichen kniffligen Aufgaben (z.B. von Fussfesseln befreien, Zahlencodes knacken, Bilder auf dem Kopf interpretieren), welche im churer Adventure-Room im Duell gestellt wurden, konnten sie nur als Gruppe lösen.
Sie wurden angehalten, wie Kinder zu denken, worauf es eine Gruppe geschafft hat, sich innert wenigen Minuten auf eine individuelle, also total unübliche Art und Weise, aus dem Raum zu befreien. Die Mitarbeitenden des Adventure-Rooms konnten es kaum glauben, denn dieser Raum würde nur von 1.6% der Teilnehmenden geknackt werden.
 
Der Steinbock führte die Gruppe am Nachmittag nach Fläsch, wo sie eine ausgiebige Weindegustation mit spannender Führung durchs Weingut Adank geniessen und die Weinlese mit einem Auge mitbeobachten konnten.
 
Auf dem Rückweg nach Chur schlenderten sie den herbstfarbenen Reben der Bündner Herrschaft entlang und verpflegten sich aus dem Rucksack mit all den guten Dingen, welche der Steinbock jedem Vorstandsmitglied persönlich auf der Packliste notiert hat.
 
Das Nachtleben in Chur war entspannend für die Seele und doch physisch anstrengend. Am nächsten Morgen wurden sie per Bergbahn auf den churer Hausberg Brambrüesch gefahren, wo sie bei einem Brunch Energie für den Tag, und vor allem für die nachfolgende Trottinett-Abfahrt, tanken konnten.
 
Und plötzlich hörten sie energische Hufe in der Felswand donnern und sahen Gestein auf alle Seiten spicken. Die Vorstandsgruppe erkannte ihre Reiseleitung in weiter Ferne und verstanden, dass  es auch für sie Zeit ist, das Bündnerland zu verlassen.

Wir gratulieren Manuel Sutter zum 2. Rang an der SM in St. Gallen 2016.2016 SUTTER
Der TV Rebstein ist stolz, dass Manuel sich weiterhin mit dem TV Rebstein identifieziert und an Wettkämpfen für uns startet.
Wenig hat für Gold gefehlt. Wenn man die Umstände kennt, ist
 der 2. Rang noch viel höher einzuschätzen.

 

Zitat Manuel:
Die Vorbereitung lief wegen diversen Verletzungen (Bandscheibenvorfall & Handglelenkprobleme) seit November nicht optimal, so konnte ich mich erst anfangs April wieder voll ins Training stürzten. Während des Wettkampfes unterliefen einige Fehler und musste zwei Zwischenschwüngeam Barren und Reck in Kauf nehmen. Letztendlich fehlten auf den Sieg unglaublich wenige 0.05 Punkte. Es war jedoch ein super Gefuhl auf dem Podest zustehen. Und auf jedenfall eine riesen Genugtuung nach all den Strapazen. Nach der SM war ich noch mit meinem Trainer (ist selber Rumäne) und einem anderen Turner aus Solothurn an den Rumänischen Meisterschaften in Cluj. Und konnte dort den 7. Platz im Mehrkampf belegen.

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X