Turnfahrt Männerriege TV Rebstein nach Isny im Allgäu

Rebstein - Am Freitag, 17. August trafen sich 17 Turner der Männerriege TV Rebstein zu ihrer zweitätigen Velofahrt. Bei schönsten aber warmen Wetterbedingungen nahmen die Turner mit E- Bike oder normalem Bike die rund 150 km nach Isny im Allgäu und zurück in Angriff.

Gut gelaunt und noch nicht von den kommenden Strapazen gezeichnet, trafen sich 17 Turner der Männerriege des TV Rebstein an der Feldstrasse zur zweitägigen Turnfahrt mit dem Fahrrad nach Isny im Allgäu. Das Motto lautete: „Sportlich und friedlich - vom ersten Kilometer bis zur letzten Stange“.

Fünf Teilnehmer nahmen die Strecke mit einem E-Bike unter die Räder. Die ersten flachen Kilometer durchs Rheintaler Riet nach Bregenz konnten auch den ungeübten Radfahrern nichts anhaben. Bei der Seebühne wurde der erste Kaffeehalt eingelegt. Anschliessend ging es weiter nach Lindau und auf wunderschönen Radwegen abseits der viel befahrenen Autostrassen immer leicht aufwärts. Nach einem weiteren Getränkehalt nahm die Gruppe eine weitere Zwischenetappe nach Eisenharz unter die Räder. Dort stärkten sich die Turner für die letzte Teilstrecke nach Isny i.A. Nach dem Zimmerbezug blieb noch genügend Zeit, das schöne Städtchen Isny mit seinen rund 14 Tausend Einwohnern und der tausendjährigen Geschichte zu erkunden. Bis heute zeugen Türme und Stadtmauern von der reichsstädtischen Bedeutung und frühem Wohlstand.

Nach einem feinen Apéro im Gastgarten, bereiteten sich die Männerriegler auf das Nachtessen vor. Auf der Speisekarte fanden alle etwas Gutes. Die aufmerksame Bedienung hatte immer einen lustigen Spruch parat und gab den Turnern auch ein spannendes Rätsel auf. Da das angesagte Gewitter nicht den Weg nach Isny fand, konnten sich die Männer noch ein letztes Bier in einem Restaurant gönnen, bevor sie endlich den Weg in die modernen Hotelzimmer fanden.

Die Nacht war kurz und das Frühstück wartete bereits zum Beginn des zweiten Tages. Pünktlich um 8 Uhr 30 traten alle den Heimweg an. Das Motto wurde umgedreht und lautete nun: „Friedlich und sportlich - von der ersten Stange bis zum letzten Kilometer“.

Den ruppigsten und letzten grossen Anstieg hatte die Gruppe bereits hinter sich, als in Egolfstal ein Getränkehalt gemacht wurde. Zum Teil gemütlich gerade aus oder leicht abwärts und zum Teil eher steile Streckenabschnitte wechselten sich ab. Kurz nach Lindau gab es einen Verpflegungshalt direkt am Bodensee. Weiter ging es nach Bregenz und in die Harder Bucht, wo nochmals ein Halt für einen Eisbecher gemacht wurde. Anschliessend wurde die Schluss-Etappe in Angriff genommen. Auf den letzten Kilometern gab es einige, die nicht mehr wussten, wie sie auf dem Sattel sitzen können. Diese Strapazen sind bald vergessen, die schönen Eindrücke bleiben lange in Erinnerung. Unfallfrei und müde verabschiedeten sich die Turner voneinander und dankten den beiden Organisatoren Magnus und Gista für die abwechslungsreiche und schöne Fahrradtour.

 

 

2018 Turnfahrt Isny 2018

Die Männerriege 1 bereit für die Rückfahrt von Isny i.A. nach Rebstein.

Veröffentlicht am: 19. August 2018

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X