Auf Umwegen zum Sieg

 

Die Faustballer vom TV Rebstein gewinnen das Schweizer Cup Vorrunden-Spiel gegen Schwellbrunn nach einem 1:3 Rückstand noch mit 5:3. 

 

Bei nasskalten Verhältnissen starteten die Rheintaler furios in das Spiel und holten sich Satz 1 mit 11:5. Danach konnten sich die Appenzeller besser an die Verhältnisse gewöhnen und steigerten sich vor allem in der Defensive markant. Rebstein dagegen konnte das hohe Niveau aus dem ersten Satz nicht halten und gab die folgenden drei Abschnitte jeweils knapp ab.

Im 5. Satz fand der TVR aber wieder zu seinem Spiel zurück und steigerte sich von Ball zu Ball. Schwellbrunn fand kein Mittel, diesem Druck entgegen zu wirken und musste die Spielanteile immer weiter an Rebstein abgeben. Die folgenden vier Sätze konnte der TVR deshalb alle für sich entscheiden und gewann das Spiel nach knapp 110 Minuten mit 5:3.

 

In den Sechzehntel-Finals empfangen die Rheintaler den TSV Jona aus der Nationalliga A. Das Spiel wird zwischen dem 8. Mai und 2. Juni 2017 im Progy Rebstein ausgetragen.

 

Vorrunde CH-Cup 2017, Dienstag 25.04.2017:

Rebstein – Schwellbrunn 5-3 (11:5 / 12:14 / 7:11 / 9:11 / 13:11 / 11:7 / 11:9 / 11:4)

 

TV Rebstein: Fabian Oesch, Daniel Frei, Adrian Lehmann, Timo Kugler, Lukas Wirth, Andreas Herrsche und Stefan Herrsche. Coach: Michael Meier.

 

Veröffentlicht am: 26. April 2017

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X