Turnfahrt Männerriege TV Rebstein nach Ettenkirch

2016 ausflug maenner

Rebstein - Am Freitag, 19. August trafen sich um 08:30 Uhr 13 Turner der Männerriege TV Rebstein um ihren zweitätigen Ausflug unter die Fahrräder zu nehmen. Ziel des ersten Tages war Ettenkirch nördlich von Friedrichshafen. Unterwegs warteten einige Überraschungen und Highlights auf die Turner.

Pünktlich besammelten sich alle Turner der Männerriege Rebstein auf dem Progyplatz für den Riegenausflug. Mit Fahrrad, Helm und einigem Gepäck ausgerüstet fuhr die Gruppe bei gutem Wetter Richtung Rorschach los. Der erste Halt wurde beim Forum Würth in Rorschach eingelegt. Eine fachmännische Führung durch die verschiedenen Ausstellungen beeindruckte die Turner. Manch einer wurde inspiriert, in naher Zukunft einen weiteren Besuch im Museum abzustatten. Weiter ging es entlang dem Bodenseeufer und den sich im Bau befindenden Sandskulpturen zum Mittagshalt im Freibad Arbon. Dann ging es weiter an den Hafen in Romanshorn, wo eine Überraschung auf die Turner wartete. Ein feines Vesper-Plättli und ein kühles Bier dazu verkürzte die Zeit bis zur Überfahrt mit der Fähre nach Friedrichshafen. Auf dem Schiff durfte die Gruppe einen Blick in den Motorenraum werfen. Auffallend war die enorme Hitze, die darin herrschte. In Friedrichshafen angekommen wartete die erste und einzige Steigung des ersten Tages. Aber auch diese wurde ohne Murren und mit viel Fitness überwunden. Um 17:00 Uhr fuhren die Männerriegler beim Hotel vor und nahmen gleich die grosse Gartenwirtschaft in Beschlag. Nach dem Zimmerbezug und einer wohltuenden Dusche wartete ein gutes und reichhaltiges Nachtessen auf die Turner. Gut gelaunt sassen die Männerriegler noch einige Stunden zusammen, bevor die Zimmer aufgesucht wurden.

Ab 07:00 Uhr sah man die Ersten bereits wieder beim Frühstück. Die letzten Turner waren aber auch rechtzeitig für die Weiterfahrt bereit. Los ging es dann mit einer kurzen Abfahrt bis zum Dornier-Museum in Friedrichshafen. Für Technikbegeisterte ist die Geschichte der Luft und Raumfahrt ein wirklich spannendes und sehenswertes Erlebnis. Gleich nebenan konnten auch Starts und Landungen von Zeppelins bestaunt werden. Weiter ging es dem Deutschen Bodenseeufer entlang nach Eriskirch, Langenargen und Lindau, wo das Mittagessen geplant war. Leider hatte ein Turner einen platten Reifen eingefangen, welcher bereits in Wasserburg geflickt werden musst. Rasch entschlossen wurde ein kurzer Bierhalt eingeschaltet. Das Mittagessen musste warten und wurde dann im Hafen von Lindau-Zech eingenommen. Was bereits länger erwartet wurde, wurde dann noch Tatsache. Auf der Rückfahrt via Bregenz, Hard und Lustenau setzte dann noch der Regen ein. Das konnte jedoch die Männerriegler nicht mehr erschüttern. Unfallfrei trafen die 13 Turner wieder in Rebstein ein. Zwei wunderschöne und gesellige Turnfahrt-Tage gehören der Vergangenheit an.

Veröffentlicht am: 24. August 2016

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X