Faustball TV Rebstein bereitet sich auf die Feldsaison vor

Faustball TV Rebstein 14.04.2016 2

 

Mit den ersten Aussentrainings auf dem Progyrasen und an diversen Turnieren bereiten sich die Faustballer des TVR auf die 3. Saison in der Nationalliga B vor.

 

Ligaerhalt in der Halle

Die Hallensaison hatte das Team um Coach Meier zufriedenstellend abgeschlossen. Nach dem Aufstieg in die 1. Liga und der damit verbunden erstmaligen Teilnahme an einer interregionalen Meisterschaft in der Halle, war das Ziel Ligaerhalt schnell gesteckt. Die Saison verlief jedoch äusserst turbulent und der Ligaerhalt wurde erst am letzten Spieltag gesichert. Nach einem guten Start im November folgten ärgerliche Niederlagen gegen schlagbare Teams, welche einen Befreiungsschlag in Richtung Mittelfeld der Tabelle verhinderten. Auch die erste Relegationsrunde verlief überhaupt nicht nach Wunsch der Rheintaler. Die Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Salenstein in Kombination mit einem unerwarteten Sieg des zweiten Konkurrenten Thundorf schleuderte die Rebsteiner vor der letzten Spielrunde gar auf den letzten Platz. Mit dem Rücken zur Wand zeigte der TVR an der Schlussrunde Ende Januar jedoch Moral und absolvierte die zwei besten Spiele der gesamten Saison. Sowohl Thundorf als auch Salenstein konnten diskussionslos und deutlich geschlagen werden, was die Rheintaler auf den 6. Schlussrang hievte und den sicheren Ligaerhalt zur Folge hatte. So spielt das Faustballteam vom TV Rebstein auch kommenden Winter in der 1. Liga Ost.

 

Vorbereitung läuft

Nach dem Ende der Hallensaison bereitet sich der TVR nun auf die kommende Saison in der NLB vor. Seit Anfang April konnten die Trainings im Freien stattfinden und nehmen nach kurzer Eingewöhnungsphase an Intensität zu. Höhepunkt der Vorbereitung bilden dann die Turniere in Elgg ZH am kommenden Wochenende und das Abendturnier in Münchwilen vom 28. April.

 

Drei Spielrunden in Rebstein  

Am 7. Mai beginnt die Feldsaison mit einer Runde im heimischen Progy. Ab 16.00 Uhr treffen die Rebsteiner auf Affoltern und Oberwinterthur. Die weiteren Heimrunden finden am 21. Mai und am 11. Juni statt. Um mit den Abstiegsrängen möglichst schnell nichts mehr zu tun zu haben, sind an diesen Runden einige Punkte gefordert. Es wird sich also auch in der Saison 2016 wieder alles um den direkten Ligaerhalt drehen. Nach der zweiten Saison in der NLB ist das Team nun aber definitiv in der Liga angekommen. Die Integration neuen Spieler hat gut funktioniert und konnte in der Hallensaison weiter gefestigt werden. So steht einer weiteren spannenden Feldsaison nichts mehr im Weg.

 

Bildlegende: Konzentrierte Trainingsarbeit vom TVR im Progy.

Veröffentlicht am: 15. April 2016

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X