Zweite Heimrunde für den TV Rebstein

TV Rebstein 20150624 klein

 

Am Samstag findet die zweite Heimrunde der Rebsteiner Faustballer statt. Ab 11.00 Uhr messen sich Jona, Oberwinterthur und die Gastgeber in 3 Spielen.

 

Das erste Spiel bestreitet der TVR gegen den TV Oberwinterthur. Im Vergleich zum letzten Jahr treten die Zürcher in der laufenden Saison deutlich stärker auf. Dies erfuhren die Rebsteiner Faustballer an der ersten Spielrunde am eigenen Leibe. Mit einem 3:0 Heimsieg schickte Oberwinterthur das unerfahrene Team des TVR wieder nach Hause. Seit diesem Spiel ist jedoch einige Zeit vergangen und die Mannschaft um Coach Meier hat sich schon besser an das Tempo der NLB gewöhnt und gute Ansätze gezeigt. Im heimischen Progy soll eine geschlossene Teamleistung Schlüssel zu den nächsten Punkten sein.

 

Tabellenführer zu Gast im Progy

Das zweite Gastteam ist die Reservemannschaft von Faustball Jona. Das Team vom Zürichsee belegt aktuell den ersten Platz und musste sich erst einmal geschlagen geben. In der Vorrunde konnte Rebstein zwar mithalten und mussten sich in den Sätzen jeweils nur knapp geschlagen geben. Trotzdem erspielten sicher die routinierten Joner einen souveränen 3:0-Sieg.

 

Heimrunde als Punktelieferant

Auch an der zweiten Heimrunde erhofft sich das Team vom TV Rebstein Punktezuwachs. Nach der missratenen letzten Runde ist der TVR nun gefordert, den Rückstand auf Schlieren wieder aufzuholen. Die Heimrunde vom Samstag ist zugleich die letzte Spielrunde vor der Sommerpause. Um so wichtiger also, dass die Vorbereitungszeit für die letzten Spiele mit einem guten Gefühl in Angriff genommen werden kann.

Die Faustballriege des TV Rebstein lädt alle faustballbegeisterten Zuschauer ein, den TVR beim Kampf um den Ligaerhalt zu unterstützen. Wie üblich sorgt eine Festwirtschat für das leibliche Wohl.

 

Anpfiff: 11.00 Uhr

Rebstein – Oberwinterthur

Jona 2 – Oberwinterthur

Rebstein – Jona 2

 

Bildlegende: Michael Meier, Fabian Oesch und Stefan Herrsche (v.l.) streben an der Heimrunde Wiedergutmachung an. .

Veröffentlicht am: 25. Juni 2015

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X