Frauenriege 2 Ausflug Freiburg

2014 Fr 2 Freiburg

Pünktlich um 07.00 startete die Frauenriege 2 des TV Rebsteins ihren alljährlichen Ausflug auf dem Progyplatz. Unser Chauffeur Meiri steuerte den Kleincar sicher an unser erstes Etappenziel. Riquewihr ist eine wunderbare kleine romantische mittelalterliche Stadt versteckt zwischen Berg -und Weingärten. Zum Mittagessen konnten die Frauen die elsässische Spezialität Flammkuchen und einheimischen Wein geniessen. Weiter ging’s nach Freiburg im Breisgau. Nach dem Zimmerbezug blieb für die Turnerinnen freie Zeit um sich die Sehenswürdigkeiten oder die grossen Einkaufsstrassen der Stadt anzusehen. Gerade als man so gemütlich in einem Strassenkaffee den wohlverdienten Kaffee oder Apéro geniessen wollte, scheuchte ein Platzregen die meisten Frauen in die umliegenden Geschäfte. Das Abendessen war eines der Highlights dieser Reise. Mit der Drahtseilbahn ging‘s hinauf zum Schlossrestaurant Dattler. Die Teilnehmerinnen konnten ein feines Menu geniessen und den Sonnenuntergang über der Stadt bewundern. Die Mehrheit der Turnerinnen spazierte für einen Schlummertrunk noch in die Cocktailbar Hemingway. Die antike, sehr schöne Ausstattung mit Büchergestellen und die Kleidung des Servicepersonals wiederspiegelten den Namen des Lokals. Nach einer erholsamen Nacht ging die Reise weiter zum 10 Kilometer entfernten Hausberg von Freiburg. Die Schauinsland-Seilbahn brachte uns auf den 1284m-hohen Gipfel. Im Bergrestaurant durften sich die Frauen bei stahlendblauem Himmel mit einem feinen Frühstücksbuffet verwöhnen lassen. Die meisten nutzten noch die Gelegenheit bis zum Aussichtsturm zu wandern. Weiter ging die Fahrt mit Halt in einer Schnapsbrennerei zum Titisee. Rund die Hälfte der Frauen marschierte den See entlang, die anderen bevorzugten eine längere Kaffeepause im Ort bevor es schon wieder weiterging. Stilgerecht mit historischer Dampflock und Waggons reisten die 17 Turnerinnen mit der Sauschwänzlebahn von Weizen nach Blumberg. Die Strecke führt 25 Kilometer über Brücken und durch Tunnels, mit einer herrlichen Aussicht auf die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht und den Schwarzwald. In Blumberg wurden wir von unserem Chauffeur erwartet, welcher die Reisegruppe wieder sicher ins Rheintal brachte. In Rebstein angekommen verabschiedeten sich die Turnerinnen von einem herrlichen

Veröffentlicht am: 29. August 2014

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X