Geschätzte Räbschterin, geschätzter Räbschter

Im Namen des TV Rebstein ersuchen wir Eure Mithilfe.

 

Die Schachenwiese, gleich neben dem Progyzentrum, ist schon seit vielen Jahren Mittelpunkt der Trainingsaktivitäten des TV Rebstein. Vor allem von den Faustball Herren, Damen und der Jugend wird die Wiese zwei bis vier Mal in der Woche genutzt.

 

2014 Schachenwiese 12014 Schachenwiese 2Die Wiese befindet sich jedoch schon seit geraumer Zeit in einer katastrophalen Verfassung. Dellen, welche Höhenunter-schiede von bis zu 20 cm verursachen, verunmöglichen ein erfolgreiches Technik-training. Risse, welche im Hochsommer bis zu 5 cm breit werden, gefährden die Gesundheit der Sportler. Bei starken Regenfällen verwandelt sich die Wiese in eine unbenutzbare Seelandschaft. In Fronarbeit und im Rahmen von Unterhaltsarbeiten wurde der Platz regelmässig gewalzt und mit Sand ausgeglichen. Dies führte kurzfristig zu einer Verbesserung, bringt aber langfristig keinen echten Vorteil. Bemühungen beim Schulrat um eine nachhaltige Sanierungslösung blieben erfolglos.

 

Das erste Team der Faustball Herren spielt seit 4 Jahren in der interregionalen 1. Liga und hat im Herbst 2013 den Aufstieg in die zweithöchste Schweizer Liga, der Nationalliga B, realisiert. Auch das Team der Faustball Damen spielt seit mehreren Jahren in den höchsten beiden Ligen der Nationalliga.
Die Verhältnisse der Schachenwiese genügen den Anforderungen der Nationalliga nicht. Dank nachsichtigen Schiedsrichtern und Gegnern konnten die Heimspiele in der 1. Liga trotz regelwidrigen Verhältnissen durchgeführt werden. Mit dem Aufstieg in die Nationalliga ist diese Möglichkeit jedoch nicht mehr gegeben. Im 2013 konnte dank der Grosszügigkeit des FC Rebstein ein Trainings- und Wettkampfplatz auf der Birkenau gemietet werden. Da die Birkenau aber schon durch den FC selber sehr ausgelastet ist, kann ein solches Gastrecht keine langfristige Lösung sein.

 

Deshalb wurde zuhanden der Bürgerversammlung der Primarschulgemeinde Rebstein vom 31. März 2014 ein Antrag zur Sanierung der Schachenwiese gestellt. Der Antrag beinhaltet eine Komplettsanierung der Schachenwiese. Die Investitionssumme beläuft sich gemäss der Offerte eines namhaften Sportgeländeanbieters auf CHF 52‘000.-. Von dieser Summe übernimmt der TV Rebstein CHF 5‘000.- in Form von Fronarbeit. Des Weiteren übernimmt der TV Rebstein die Kosten für die Befestigungsanlage des Faustballfeldes über CHF 2‘000.-. Damit bleibt der Primarschule eine Investition über CHF 45‘000.-, welche sie zu den üblichen Sätzen abschreiben kann.

 

Für ein aktives Rebstein braucht es aktive Vereine. Aktive Vereine brauchen attraktive Trainingsbedingungen.

Bitte hilft uns deshalb mit Eurer JA-Stimme an der Schulbürger-versammlung am 31. März 2014 um 20:00 Uhr in der Progyhalle in Rebstein.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Alexander Baumgartner, Präsident TV Rebstein
Lukas Wirth (Verfasser), Riegenvorstand Faustball TV Rebstein

Veröffentlicht am: 20. März 2014

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X