Faustball: Rebsteins Frauen bleiben in der Nationalliga A

Im kommenden Winter wird das Rheintal in der höchsten Schweizer Frauenliga im Hallenfaustball doppelt vertreten sein. Der TV Rebstein konnte seinen Platz mit dem sechsten Schlussrang sicher behalten und die Frauen des SVD Diepoldsau schafften den Aufstieg aus der Nationalliga B.

In der Widnauer Wydenhalle setzten sich die Frauen des TV Rebstein schon im Halbfinal der Abstiegsrunde gegen Kirchberg in drei Sätzen sicher durch. Die Rheintalerinnen führten von Beginn weg, liessen die Bernerinnen aber gegen Schluss des ersten Abschnittes nochmals aufkommen. Die Gäste hatten gar einen Satzball. Vergaben diesen aber und Rebstein siegte in der Verlängerung.

In der Folge fanden die Rebsteinerinnen immer besser ins Spiel und sie gaben dieses nicht mehr aus den Fäusten. Das Betreuerduo Bernhard Wirth und Heinz Herrsche zollte ihnen Lob und sprach von einem "Superspiel ihrer Girls." Dank dem Dreisatzerfolg stand der Ligaerhalt bereits fest.

Im anschliessenden Platzierungsspiel um Rang fünf musste Rebstein die Überlegenheit des Frauenteams aus Ettenhausen klar anerkennen. Die Thurgauerinnen verfügen über zwei starke Schlägerinnen und sie brachten diese immer wieder in beste Abschlusspositionen. Das Heimteam blieb ohne Chance, war aber mit dem sechsten Schlussrang absolut zufrieden.

 

2011_Liega_Erhalt_Rebstein

BILDLEGENDE:

Rebsteins Frauen freuen sich - über den geschafften Ligaerhalt in der Nationalliga A mit von vorne Carmen Weder, Katrin Lüchinger, Sabrina Sieber, Nina Thür, Patricia Viveros und Ramona Büchler sowie den beiden Coaches Bernhard Wirth (links) und Heinz Herrsche / Bild: Cas

Resultate. Faustball. Frauen

NLA - Abstiegsrunde in Widnau: Ettenhausen - Bäretswil 3:0 (11:5, 11:9, 11:5), Rebstein - Kirchberg 3:0 (12:10, 11:5, 11:5). 5./6. Platz: Ettenhausen - Rebstein 3:0 (11:6, 11:5, 11:3). 7./8. Platz: Bäretswil - Kirchberg 2:3 (9:11, 15:14, 12:14, 12:10, 10:12).

Schlussrangliste: 5. Ettenhausen, 6. Rebstein, 7. Kirchberg, 8. Bäretswil (Absteiger NLB)

Die Ränge 1 bis 4 werden am nächsten Wochenende beim Finalevent der Frauen und Männer in Gais ausgetragen

Veröffentlicht am: 10. Februar 2011

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X