Frauenriege 1 Ausflug

Die Frauen sind wieder mal ausgeflogen. Am Samstag, 22. August schnatterte und lachte es um  halb acht vor der Raiffeisenbank nur so. Die beiden Frauenriegen starteten zum jährlichen Ausflug. Die einen zog es Richtung Basel und die anderen in die Bayerische Metropole München.

2009_mnchen.jpg
 weiter im Bericht unter mehr...

Unsere Riege startete mit 13 Frauen zu einem zweitägigen Trip nach München. Monika Kammerlander hatte aus verständlichen Gründen kurzfristig abgesagt. Genau am Samstagmorgen musste natürlich das Wetter umschlagen und wir trafen mit dem Zug bei eher kühlem, regnerischem Wetter in München ein.

Aber was soll’s, das hat der guten Stimmung keinen Abbruch getan. Nachdem die Koffer im Hotel deponiert worden sind, ging’s erstmal ans Mittagessen. Im Augustinerkeller wurden wir perfekt verpflegt und gestärkt für das Kommende. Eine Stadtrundfahrt stand auf dem Programm. Bei wechselhaftem Wetter liessen wir uns die Sehenswürdigkeiten der Stadt erklären. Wieder am Ziel angekommen war Kaffee und Kuchen angesagt, bevor es grüppchenweise daran ging, die Euro unters Volk zu bringen.

Das gelang den einen oder anderen Frauen ganz locker und fast jede präsentierte am Abend etwas Neues. Fazit von meinem Bummel: Willst du viele Läden sehn, musst du in der Gruppe von Schubi gehen! (An Rita: ist nicht abwertend gemeint, aber reimt einfach schön). Dementsprechend waren wir fünf (Ruth Kundert, Gaby, Bena, Schubi und ich) auch die letzten die im Hotel eintrafen. Nach einer regelrecht  Weltmeistertauglichen Zeit waren wir innert ein paar Minuten „gestylt“ und fertig für den Abend.

Es ging zurück in die Innenstadt, wo uns die Organisatorinnen Damiana, Graziella und Schubi zu einem schönen, etwas versteckt liegenden Gasthaus führten. Bei einem sehr feinen 3-Gang Menü konnte der Tag nochmals diskutiert werden. Jede wusste etwas zu erzählen, wie das ja bei Frauen so ist (soll aber auch bei Männern so sein!). Das eine oder andere Geheimnis kam ans Tageslicht, aber darüber reden wir nicht mehr, es ist ja ein Geheimnis. Bei Wein, Schnaps und viel Gelächter war es im Nu Mitternacht und da wir vom Nachmittagsbummel alle etwas geschwächt waren, ging es dann bald heimwärts zum Schlafen. Die einen im Dreierzimmer, die Anderen im Doppelzimmer mit Whirlpool und Butler (oder vielleicht doch nicht?).

Auf jeden Fall waren die Zimmer super und die meisten verbrachten auch eine ruhige Nacht.
Am Morgen stand ein grosses Frühstückbüffet bereit und wartete nur darauf leer gegessen zu werden. So gestärkt machten wir uns auf den Weg zum Olympiapark. Ein bisschen Kultur muss ja auch noch sein. Die Tutanchamun-Ausstellung war in München und diese wollten wir besuchen. Das Wetter spielte nun wieder mit und bei schönem Sonnenschein aber einer zeitweise eher kühlen Brise spazierten wir durch den Park zur Ausstellung. Im Anschluss stärkten wir uns bei einem kleinen Imbiss. Auf dem Plan stand noch ein Fahrt auf den Olypmiaturm, um die Stadt von oben zu sehen.

Die Zeit verging wie im Flug und der Weg zurück zum Hotel war wieder angebracht. Nach einem Spaziergang durch die Innenstadt, nahmen wir noch die letzte Stärkung zu uns. Jetzt ging es zurück zum Hotel, Koffer holen und  zum Bahnhof. Um 16.34 fuhr unser Zug direkt nach St.Margrethen. Dort trennten sich die Wege, die ersten Frauen „verliessen“ uns und der Rest fuhr mit Zug und Bus wieder zurück nach Rebstein.

Es war ein toller Ausflug und nächstes Jahr werden wir uns dann wieder in Wanderschuhen treffen und so die Kilometer machen, die wir dieses Jahr in bequemen Stadtschuhen in München absolviert haben. Vielen Dank an Damiana, Graziella und Rita es war wirklich wieder mal ein tolles Wochenende mit Euch und den anderen Frauen.

Veröffentlicht am: 27. August 2009

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X