Schweizermeisterschaft der Mini U10 und U12

Faustball: Nach dem ersten Spieltag der Schweizer Meisterschaftsendrunde in den beiden Minikategorien U12 und U10 haben aus der Region noch Rebstein, Walzenhausen und Widnau Chancen auf den Gewinn einer Medaille. Sie reisen am kommenden Sonntag mit intakten Aussichten nach Jona zum zweiten und alles entscheidenden Spieltag.
Der TV Rebstein bot den stärksten 65 Miniequipen des Landes mit ihren gegen 500 Mädchen, Knaben und Betreuern sowie den vielen angereisten Eltern auf dem Sportplatz Birkenau einen perfekt organisierten Anlass mit rund 140 Partien auf 16 Spielfeldern. 
In den beiden Alterskategorien mit den jeweils zwei Stärkegruppen wurden am Sonntag die ersten fünf der insgesamt sieben Vorrundenpartien absolviert. 
Entscheide in Jona
Die restlichen zwei werden nächsten Sonntagmorgen in Jona ausgetragen und gleich anschliessend folgen die entscheidenden Endrundenpartien. Die Gruppenersten sind direkt für die Halbfinals qualifiziert und die Zweiten und Dritten der jeweils zwei Vorrundengruppen ermitteln in Kreuzspielen ihre Gegner. So streben alle in den Gruppenspielen zumindest Platz drei an.
Aus der Region sind derzeit die Minis U12 vom JFB Widnau auf Platz zwei rangiert und bei den U10 sind es die Jüngsten des TV Rebstein mit dem dritten Rang. Abe auch die Nachwuchshoffnungen des STV Walzenhausen sehen noch Chancen zum Erreichen der Halbfinals, denn sie liegen punktegleich mit dem Dritten auf Platz vier. 
Stark sind die Rheintaler Minis in den Vorrundengruppen um die hinteren Ränge platziert. So führen Diepoldsau, Rebstein und Widnau in je einer Gruppe und sie wollen wenigstens in den Platzierungsrunden um Rang 17 noch vorne mitspielen. /Cas

Zwischenranglisten (Vorrunde alle 5 Spiele):
Mini U10
Ränge 1 bis 16
Gruppe A: 1. Kreuzlingen 13 Punkte, 2. Wehr 13, 3. Rebstein 9, 4. Tecknau 8, 5. Jona 6, 6. Kirchberg 5, 7. Oberwinterthur 0, 8. Töss 0
Gruppe B: 1. Schwarzach 12 Punkte, 2. Schlieren 11, 3. RiWi 8, 4. Walzenhausen 8, 5. Elgg 5, 6. Oberentfelden 5, 7. Hochdorf 3, 8. Wigoltingen 2
Ränge 17 bis 32
Gruppe A: 1. 1. JFB Widnau 11 Punkte, 2. Wigoltingen II 10, 3.Schlieren 9, 4. Wallisellen 8, 5. St.Otmar SG 6, 6. Ettenhausen 5, 7. Jona II 3, 8. Kreuzlingen II 2
Gruppe B: 1. Diepoldsau 12 Punkte, 2. Vordemwald 10, 3. Kirchberg II 8, 4. Schwellbrunn 8, 5. Affeltrangen 7, 6. Elgg II 5, 7. RiWi II 4, 8. Dietikon 0
Mini U12
Ränge 1 bis 16
Gruppe A: 1. Neuendorf 12 Punkte, 2. Elgg 11, 3. RiWi 11, 4. Kirchberg 7, 5. Walzenhausen 6, 6. Ettenhausen 4, 7. Wehr 2, 8. Kaltbrunn 1
Gruppe B: 1. Jona 15 Punkte, 2. JFB Widnau 10, 3. Schwellbrunn 10, 4. Embrach 6, 5. Oberwinterthur 6, 6. St.Otmar SG 5, 7. Vordemwald 2, 8. Schöftland 0
Ränge 17 bis 33
Gruppe A: 1. Trogen 8 Punkte, 2. Diepoldsau 7, 3. Deitingen 7, 4. JFB Widnau II 5, 5. Oerlikon 2, 6. RiWi II 1
Gruppe C: 1. Rebstein 9 Punkte, 2. Trogen II 4, 3. Ettenhausen II 3, 4. Schlieren II 2, 5. Kleinhünigen 0

Veröffentlicht am: 27. August 2008

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X