Frauenriege 2 im Braunwald

Ausflug Frauen 2, TV Rebstein

Bei schönstem Reisewetter trafen sich die Mitlieder der Frauenriege 2 bei der Bushaltestelle in Rebstein.
Während der Reise nach Braunwald wurden wir bereits mit einem Gipfeli verwöhnt.
Am Zielort angekommen befanden wir uns mitten im wöchentlichen Dorfmarkt, welcher vor der Bergstation stattfindet. Nachdem diverse Einkäufe getätigt waren, genossen alle die herrliche Bergwelt bei einem Kaffee auf der Aussichtsterrasse.
Hier mussten wir erfahren, dass die geplante Wanderung nicht stattfinden konnte, da die Sesselbahn auf den Gumen defekt war. Kurzfristig wurde umdisponiert.
Nachdem wir unser Gepäck im Hotel deponiert hatten, wanderten wir auf einer gemütlichen Route nach Nussbüel, wo wir auf einer Wiese unser mitgebrachtes Picknick genossen.
Für das Dessert spazierten wir ins nahegelegene Restaurant.
Der Rückweg führte uns zur Station Hüttenberg. Nach der kurzen Fahrt mit der Gondel, nahmen wir an der Bergstation Grotzenbüehl die gemieteten Trottinetts in Empfang.
Auf der rasanten Talfahrt passierte es dann, Monika schleuderte und fiel der Länge nach auf den Kiesweg. Schnell waren die nachfolgenden Frauen zur Stelle und verarzteten sie soweit, dass alle die Fahrt fortsetzen konnten.
Im Hotel Adrenalin wurden wir mit einem feinen Znacht verwöhnt. Später liessen wir uns per Elektrotaxi ans Dorffest fahren. Die Feuerwehr Braunwald organisierte in einem ungenutzten Stall eine „Stubete“. Im Hotel gab uns Aurelia zu später Stunde noch eine Lektion im Poker spielen.
Am nächsten Morgen, nach einem gemütlichen und reichlichen Frühstück, hiess es wieder Kofferpacken. Die  Standseilbahn Braunwald brachte uns bis Linthal und von dort brachte uns der „Glarner Sprinter“ bis nach Rapperswil. Am Hafen bestiegen wir das Schiff zur Insel Ufenau. Nach dem Mittagessen genossen alle den Spaziergang rund um die Insel.
Zurückgekehrt nach Rapperswil, teilte man sich in Gruppen auf und besichtigte die verschiedenen Sehenswürdigkeiten, wie das Kapuzinerkloster, das Schloss, den Hirschpark, oder die Holzbrücke nach Hurden. In der Altstadt beendeten wir den Nachmittag mit einer feinen Glace.
Die Rückfahrt führte uns über Wattwil, St. Gallen wieder nach Rebstein.
 

Active Image
Veröffentlicht am: 4. September 2007

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X