GV des Turnverein Rebstein

Am Samstag den dritten März konnte die sechste GV des Turnvereins abgehalten werden. Einer der Höhepunkte für das 2007 wird die Eröffnungsfeier für die Gymnaestrada am achten Juli in Dornbirn sein. Dabei werden rund 15 Turnerinnen und Turner aus dem Geräteturnen und Aktiven mitturnen.  Rebstein. – Fast pünktlich konnte die GV unter dem neuen Präsidenten Stefan Wohlwend abgehalten werden. Er konnte rund 200 Mitglieder zu begrüssen. Bevor die GV richtig startete, wurde ein Essen aus der „Novum“ Küche eingenommen. Beim Jahresrückblick des Präsidenten wurde allen klar, dass dieser ein spezielles Jahr hinter sich hatte. Turnerische Höhepunkte stellten das Schweizerische Turnerfest in Zug dar. Hierbei konnten die Schaukelringgruppe und das Teamaerobic einige gute Noten machen. Die Leichtathletik konnte über das Jahr verteilt einige Medaillen mit nach Hause nehmen. „Die Schweizerischen Turnfeste gehören zu den grössten Anlässen unserer Verbandsangehörigkeit bei der Sportunion“, so Wohlwend. Sie seien von der turnerischen Wichtigkeit vergleichbar mit einem Eidgenössischen Turnfest. Der Unterschied liege vor allem in der Grösse der Anlässe. Die junge Truppe Frauen, welche unter Bernhard Wirth trainierten, schafften im Damen Faustball den Wiederaufstieg in die Nati B.  FinanzenMit einem weinenden und einem lachenden Auge konnte Stefan Wohlwend den Abschluss zum Brauifäscht 2006 präsentieren. Die genauen Zahlen wurden von Kassier Monika Böhrer noch ergänzt. Die Besucherzahlen waren durchwegs weniger als angenommen und somit war kein Reingewinn zu vermelden. Allerdings musste auch kein Verlust verzeichnet werden. „Der Aufwand bei Turnfestern war im 2006 sehr hoch“, so Böhrer, „auch hatte sich er TV bei den T-Shirts und Dress mit 20% bei den Erwachsenen und 50% bei den Jugendlichen beteiligt.“ Für das 2007 wurde höhere Beträge bei Turnfeste und Turniere veranschlagt, da einige Anlässe anstehen und diese von vielen Riegen besucht werden. Für mehrjährige Leiter- oder Verbandstätigkeit im TV wurde Florin Gall für fünf Jahre und Regula Schmid für zehn Jahre Leitertätigkeit geehrt.   JahresvorschauDas grösste Turnfest auf der Seite des STV wird im Juni in Frauenfeld erstmals auch die Jugend von Rebstein mitturnen. Wohlwend wünscht allen Beteiligten bereits jetzt schon viel Erfolg. Das grösste Turnfest der Welt wird die Gymnaestrada in Dornbirn sein. Seit geraumer Zeit ist eine Gruppe von rund 15 Turnerinnen und Turner aus Geräteturnen und Schaukelring am einüben einer Trampolinnummer für die Eröffnungsfeier vom achten Juli. Das Stadion mit 30 000 Zuschauern ist bereits ausverkauft. Dominik Eschenmoser als neuer Verantwortlicher der Homepage des TV zeigte den neuen Aufbau derselben, welche einen gefälligen Eindruck hinterliess. Mit dem Turnerlied und einem feinen Dessert wurde die GV geschlossen.

Brigitte von Sury

 

Veröffentlicht am: 3. März 2007

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X