Netzballturnier Sportfest in Zug

Teilnehmer: Ruth Kundert, Graziella Dal Molin, Bernadette Lüchinger (konnte mitkommen, obwohl der FC Rebstein einen entscheidenden Match austrug – aber es gibt ja Handys und so konnte sie sich doch noch informieren), Christine Neyer, Esther Büchel, Jeannette Niesel, Regula Schmid

2006_netzballzug_klein.jpg 
Legende:Hinten von Links: Jeannette Niesel, Ruth Kundert; Esther Büchel; Graziella Dal MolinVorne v.1.: Bernadette Lüchinger, Christine Neyer; Regula Schmid 
weiter im Bericht unter mehr...

Am ersten Turnfest Wochenende vom 10./11. Juni fanden in Zug die Spielwettkämpfe statt. Die Frauenriege 1 war mit einer 5-er Mannschaft vertreten. Bei schönstem Wetter fuhren wir am Samstagmorgen nach Zug. Das Turnier begann für uns um 13.00h. In dieser Kategorie traten 13 Mannschaften an.

 

Der Start misslang ein wenig und wir verloren bereits unser erstes Spiel (gegen den späteren Turniersieger!). Jetzt konnte es nur noch besser werden, also gaben wir alles und gewannen wir nächsten 2 Spiele.

 

Nun ging’s aufs Ganze es begannen die Rangspiele. Unser Gegner Widnau !!– aber nun konnte uns nichts mehr erschüttern. Die erste Halbzeit verloren wir mit zwei Punkten Unterschied, erspielten aber in den zweiten 8 Minuten einen Sieg mit 4 Punkten Unterschied. Das hiess wir waren eine Runde weiter und spielten nun um die Medaillen.

 

Doch Glis 1 spielte einfach super und wir verloren. Auch gegen Glis 2 lief es uns nur eine Halbzeit gut und wir erspielten einen Punkt. Es half nichts mehr, die beiden Walliser Mannschaften standen uns am Schluss vor der Sonne (sprich Goldmedaille) – aber trotzdem war der Jubel riesengross als wir die Bronzemedaille erhielten.

 

Nach einem feinen Nachtessen – Hunger hatten wir alle - gingen wir mit Stolz geschwellter Brust und umgehängter Medaille in die Stadt. Es war ein schöner, gemütlicher und lustiger Abend und auch die spätere Nacht im „Stall 4“ auf dem Stierenmarktareal war recht angenehm und erholsam (für die meisten wenigstens). Graziella wusste am Morgen genau wer wie geschlafen und wer wann geschnarcht hatte.

 

Nach einem ausgezeichneten Morgenessen mit Zopf und Gipfeli verfolgten wir in der Stadthalle noch die Vorrundenspiele der Elite und unterstützten die Rheintaler bei Ihren Einsätzen.

 

Am frühen Nachmittag trafen wir alle wohlbehalten und gut chauffiert von Christine wieder zu Hause ein. Das Turnfest war super und ein voller Erfolg. Vielen Dank an das ganze Team und unser Ziel ist ganz klar definiert, irgendwann möchten wir ein Turnier gewinnen.

 

Ranglisten Auszug: (man beachte: Rebstein war der beste Rheintaler Verein in der Kat. Aktive 5 !!!!!!!!)

 

  1. Glis 1
  2. Glis 2
  3. Rebstein
  4. Oberegg 2
  5. Widnau 3

 

  1. Oberriet 2

    

Regula Schmid

Veröffentlicht am: 11. Juni 2006

Mitglied von

Partner

OUR CLIENTS

That know ask case ham dear her spot. Weddings followed the all marianne nor whatever settling.
GET STARTED

Partner

Chapter too parties its letters nor. Cheerful but whatever ladyship disposed yet judgment. Lasted answer oppose.
angle-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X